SEO und SEM – Acantara

Mit den richtigen Methoden zur erfolgreichen Suchmaschinenoptimierung

Posted on: April 26, 2012

Mit erfolgreich durchgeführter Suchmaschinenoptimierung kann die Website eines Unternehmens sich besser gegen die Konkurrenz durchsetzen. Dabei müssen allerdings einige Regeln beachtet werden, die die Suchmaschinenoptimierung erst erfolgreich machen.

Zunächst einmal ist der Inhalt der Texte, die für die Suchmaschinenoptimierung erstellt werden, überaus wichtig. Dieser sollte kreativ und für den Leser interessant sein. Dies erreicht man dann, wenn Texte selbst verfasst sind und Themen aufgreifen, die auch für Kunden und Leser neue Informationen bieten können.

Wichtig ist neben dem Inhalt auch, dass die Keywords, die optimiert werden sollen, auch regelmäßig im Text auftauchen. Allerdings sollte beachtet werden, dass ein bloßes Anreihen der Wörter nicht zum Erfolg führt. Immerhin soll der Inhalt ja trotzdem interessant bleiben. Der Text sollte sich, trotz einpflegen der Keywords, gut lesen lassen und inhaltlich ansprechend sein.

Keywords gehören immer auch an den Anfang der verfassten Texte. Dadurch wird ihre Gewichtung unterstrichen und sie können für die Suchmaschinenoptimierung besser greifen. Außerdem müssen Rechtschreibfehler in den Keywords unbedingt vermieden werden. Ebenso sollte man versuchen, das Keyword nicht zu sehr auf Grund der Grammatik zu verändern. Dies heißt allerdings nicht, dass keine Plural-Endungen angeführt werden sollten – im Gegenteil, der erstellte Text sollte in jedem Fall auf angemessenen sprachlichen Niveau verfasst sein. Allerdings kann zur Not eine Umformulierung des Textes dabei helfen, die ursprünglichen Keywords beizubehalten und gleichzeitig einen sprachlich gelungenen Text zu verfassen.

Neben der Gestaltung der Texte ist auch das Layout der Website insgesamt für den Erfolg der Suchmaschinenoptimierung wichtig. Eine übersichtliche Gestaltung der Seiten führt oft dazu, dass Leser sich auf der Website wohler fühlen. Ist die Seite sinnvoll eingeteilt, dann findet sich der Nutzer auch besser auf dieser zurecht.

Unübersichtliche Websites sind für den Nutzer eher anstrengend, er verliert das Interesse, selbst dann, wenn die Suchmaschine die Seite an eine gute Position setzt. Man sollte also grundsätzlich bei der Optimierung immer auch an den Nutzer, also den potentiellen Kunden denken, da es letztendlich nicht nur um die Platzierung der Website geht, sondern vor allem darum, wie die Website bei interessierten Suchmaschinennutzern ankommt.

 

Suchmaschinenoptimierung mit klar strukturierten Inhalten – dann klappt es!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: