SEO und SEM – Acantara

Archive for the ‘social media’ Category

Facebook, an dem globalen Netzwerkriesen, der allein in Deutschland 23 Millionen aktive NutzerInnen aufweist, kommt heute kein Unternehmen mehr vorbei. Doch viele sind längst nicht mit allen rechtlichen Bedingungen der Plattform vertraut erste Abmahnungen aus dem Bereich Nutzungsrecht haben bereits die Runde gemacht. Damit es für ein Unternehmen also nicht teuer wird, gehört zu einem erfolgreichen Facebook-Auftritt nicht nur eine marketing-orientierte, sondern auch eine rechtlich Optimierung.

Der erste Fallstrick beginnt bereits bei der Erstellung des Profils. Facebook unterscheidet hier zwischen sogenannten Personenprofilen für private Nutzer und Unternehmensseiten, wer hier die falsche Wahl trifft, verstößt bereits gegen die AGBs. Auch für die Wahl des Coverbilds und das Einrichten eines Impressums gibt es einige rechtliche Bestimmungen zu beachten. Dies sind nur einige Beispiele die das Onlinemarketing auf Facebook zu einem kleinen Hürdenlauf werden lassen können.

Agenturen für Suchmaschinenoptimierung und Onlinemarketing müssen sich in Zukunft also nicht nur mit der inhaltlichen und optischen Optimierung beschäftigen. Auch in juristischer Hinsicht gibt es einiges an Beratungsbedarf im Bereich Onlinemarketing und Social Media. Besonders wichtig hierbei ist das Thema Transparenz. Mit Acantara können Unternehmen deshalb zunächst detailliert abklären, welcher Leistungen in dem jeweils gebuchten Paket enthalten sind und welche nicht. So wird bösen Überraschungen vorgebeugt!

Advertisements
Schlagwörter: ,

Das Internet ist vergleichsweise noch immer ein sehr junges Medium. Jedes Jahr kommen Neuerungen hinzu, die Nutzungsmöglichkeiten erweitern oder manchmal auch einschränken. Entsprechend herrscht im Bereich des Online Marketing bei vielen noch Unsicherheit, was beim Nutzer auch wirklich ankommt? E-Mail Werbung, Postings, SEO?

Die Berliner Agentur Barketing hat deshalb gemeinsam mit der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin eine Studie zum Stellenwert von SEO im Bereich des Online Marketing durchgeführt. 500 der größten und einflussreichsten Unternehmen in der Onlinewelt wurden befragt, welche Strategien sich auszahlen und in welche Bereiche am Meisten investiert wird.

Das Ergebnis zeigt das die Suchmaschinenoptimierung nach wie vor der wichtigste Bestandteil eines erfolgreichen Online Marketing ist. Dieser Trend ist längst auch bei deutschen Unternehmern angekommen: 90 % der befragten Konzerne betreiben bereits Suchmaschinenoptimierung auf nationaler Ebene, 60 % glaube sogar dass der Stellenwert noch weiter ansteigen wird.

Die SEO-Branche ist damit nach wie vor eine aufstrebende und boomende Branche, die sich auch in Zukunft noch lohnen wird: 88% der befragten Unternehmen gaben an, dass Sie das Budget für den Bereich Suchmaschinenoptimierung zukünftig erhöhen und somit ausbauen wollen. Hierfür werden nach wie vor Agenturen eingesetzt, die mit viel Erfahrung, guten Referenzen und Empfehlungen glänzen können.

Es muss also nicht immer eine SEO-Agentur mit nationalem Ruf sein: Gerade kleinere Anbieter für Suchmaschinenoptimierung, die sich regional bereits einen Kundenstamm erarbeiten konnten, bieten oft kreative und individuelle Lösungen für ein gelungenes Online Marketing. Auch kleinere und mittelständische Unternehmen können so mit den großen Konzernen schritt halten und am Puls der Zeit bleiben.

Durch Suchmaschinenoptimierung Kunden noch schneller erreichen. Dabei kann Acantara, die Online-Agentur mit Expertenwissen auf dem Gebiet des Online-Marketings, schnell und effektiv helfen. Seit Jahren ist die Agentur überall auf der Welt tätig, im europäischen und außereuropäischen Ausland, und nun auch in Deutschland. Suchmaschinenoptimierung ist dabei das Schlagwort in ihrem Dienstleistungskatalog. Suchmaschinenoptimierung effektiv und nach den Regeln der Suchmaschinenanbieter zu betreiben, das ist das Versprechen, das Acantara seinen Klienten gibt.

Durch Suchmaschinenoptimierung erreicht die Agentur, dass ihre Klienten einen wesentlich besseren Rang in den Ergebnislisten verschiedener Suchmaschinenanbieter haben und die Anzahl ihrer potentiellen Kunden dadurch um ein Vielfaches ansteigt. Doch Suchmaschinenoptimierung ist nicht nur wichtig, weil Unternehmen dadurch ihre Sichtbarkeit im Internet erhöhen. Sie kann außerdem dazu beitragen, den Ruf des Unternehmens zu verbessern, da ein insgesamt sehr positives Umfeld geschaffen wird, indem die Vorzüge des Unternehmens hervorgehoben werden.

Die von Acantara angebotene Suchmaschinenoptimierung ist besonders effektiv, weil sie in relativ kurzer Zeit schon Erfolge erkennen lässt. Dies liegt insbesondere daran, dass die Agentur hunderte potentielle Suchbegriffe in den Optimierungsprozess integriert und so schnellstmöglich eine Verbesserung der Platzierung erreicht werden kann. Auch die Tatsache, dass die Suchmaschinenoptimierung von Acantara dauerhafte Verbesserungen erreicht, spricht für die Online-Agentur.

Vorübergehende Anstiege des Kundenzulaufs auf Webseiten hat immer auch nur vorübergehende Auswirkungen auf den Umsatz. Acantara hilft durch seine Suchmaschinenoptimierung einen dauerhaft anhaltenden Kundenzulauf zu erreichen, durch den dann auch dauerhaft der Umsatz des Unternehmens gesteigert werden kann. Dadurch versichert Acantara im Grunde, dass die von ihnen angebotenen Dienstleistungen langfristig effektiv und dadurch sinnvoll sind. Die Vergütung nach dem Erfolgsprinzip macht die Suchmaschinenoptimierung nochmals attraktiver.

Die Suchmaschinenoptimierung wird durch weitere Dienstleistungen und Angebote seitens Acantara abgerundet. Online-PR, Suchmaschinenwerbung und Social Media Marketing sorgen dafür, dass der Ruf des Klienten verbessert und gute Ergebnisse in allen Bereichen des Online-Marketing erzielt werden. Acantara steht also für eine Suchmaschinenoptimierung mit Sorglos-Feeling.

Social Media Plattformen sind derzeit angesagt wie nie. Google+, Facebook und Co sind aus dem Alltag vieler längst nicht mehr wegzudenken. Auch für den Bereich Web-Marketing werden die sozialen Netzwerke bereits genutzt. Der bedarf an Internet-affinen Nachwuchstalenten ist groß. Doch während sich die Marketingbranche noch die „alten“ Dienste erschließt, basteln die Twitter-Gründer Josh Miller, Cemre Gungore und Hursh Agrawal bereits an einem neuen Projekt: „The Branch“ soll es heißen und nach Angaben der Entwickler qualitative Diskussionen im Internet ermöglichen. Es soll also das Konzept von Foren oder Twitter vereinen und vor allem verbessern. In Foren kann man beispielsweise wunderbare Gruppendiskussionen führen, diese sind jedoch oft inhaltlich von schlechter Qualität. Soziale Netzwerke hingegen münden oft in einen Monolog seitens des Informanten, eine richtige Diskussionskultur bleibt aus.

„Viele von uns kennen das Internet als scheinbar grenzenlose Quelle von Informationen, aber Informationen sind nicht gleich Wissen. Wir würden gern eine Weiterentwicklung des Web sehen, durch die man schlauer wird, wenn man sich austauscht.“erklärt der ehemalige Twitter Manager Biz-Stone, der ebenfalls an der Entwicklung beteiligt ist. Sollte der Trend von Social Media Angeboten generell in diese Richtung gehen, also mehr Dialog als Monolog bei steigender Qualität, kommen auf den Bereich Suchmaschinenoptimierung neue Herausforderungen zu. Das stumpfe Einbauen wichtiger Keywords wäre hier nicht mehr genug. Stattdessen müssten VertreterInnen der Branche als Experten auftreten und hochwertiges Know-How geschickt in Diskussionen platzieren. Darüber hinaus müsste ein Social Media Account wesentlich umfangreicher betreut werden um schnell auf Beiträge von Usern zu reagieren und so den Dialog am leben zu halten.

All das erfordert einen soliden Stamm an gut geschultem Personal. Glücklicherweise ist das nicht für alle Agenturen mit dem Schwerpunkt Suchmaschinenoptimierung reine Zukunftsmusik. Seriöse Anbieter wie beispielsweise Acantara aus Düsseldorf setzen schon längst auf fachlich kompetente MitarbeiterInnen und eine umfassende Beratung ihrer KundInnen. Hier geht es nicht nur um gängige Keywords, sondern auch um Webdesign und Inhalte. Im eigenen Blog wird außerdem regelmäßig auf neuste Entwicklungen im SEO Bereich hingewiesen. Und das Konzept zahlt sich aus: Zahlreiche KundInnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz konnten so schon zufriedengestellt werden. Entsprechend können Agenturen wie Acantara den neuesten Entwicklungen des Web2.0 gelassen entgegensehen.