SEO und SEM – Acantara

Posts Tagged ‘google knowledge graph

   Der Google Knowledge Graph ist eine neue Form der Darstellung der Google Suchergebnisse. Das neue Design soll übersichtlicher sein und dem User unnötige Umwege ersparen. Damit ist besonders der Wechsel zur Wikipedia Seite gemeint. Für viele Menschen ist Wikipedia die zuverlässigste Quelle für Informationen, doch sobald ein User von google.de nach de.wikipedia.org wechselt, sieht er sich nicht mehr die Werbung auf google.de an… und somit sinkt der Wert der Werbeanzeigen auf dieser Website ungemein. Google möchte also dem User alles auf einmal bieten und ihn möglichst lange auf der eigenen Seite halten

Wie aktuell sind die Informationen im Google Knowledge Graph?

In einer Studie von conductor.com stellte sich heraus, dass die Informationen, die Google im Netz zur Verfügung stellt, nicht so aktuell sind wie die Angaben auf Wikipedia. Dies ist besonders auffällig, da ein Teil der Informationen, die auf der Google Knowledge Seite erscheinen, offiziell von Wikipedia übernommen werden (die Seite wird als Quelle angegeben). Es wurden die Ergebnisse von insgesamt 100 Suchbegriffen getestet. Diese wurden in 2 Gruppen aufgeteilt: Die eine bestand aus aktuellen Begriffen, bei denen mit hoher Wahrscheinlichkeit vor Kurzem noch Änderungen auf Wikipedia vorgenommen wurden. Die andere Gruppe bestand aus Suchbegriffen, bei denen sich in letzter Zeit eher weniger auf Wikipedia getan haben dürfte.
Von den hoch aktuellen Schlüsselwörtern waren ganze 20% nicht auf dem Stand der entsprechenden Wikipedia Seite, von den weniger aktuellen immerhin 4%.

Was bedeutet das für den Google User?

Obwohl es Google zumindest offiziell gut mit dem User meint und ihn gerne einladen möchte, ganz bequem und in Ruhe alle Informationen auf der Google-eigenen Website nachzulesen, lohnt sich bei aktuellen Themen der “Umweg” bzw. der zusätzliche Klick auf den Wikipedia Link. Mit Google ist beinahe wie mit den großen Supermarktketten, die die kleinen Läden in Innenstädten ruinieren. Es wird dem User alles geboten, was er auch anderswo bekommt, und zwar sehr schnell und geballt. Allerdings leidet die Qualität bzw. der Service hier und da, und gleichzeitig kommt der Online Traffic nur Google zugute und treibt den Wert der Google Ads noch weiter in die Höhe.

Tipps für Webseitenbetreiber

Was die Google Ads wirklich wert sind und wie viel des Budgets für Werbung für Suchmaschinenoptimierung verwendet werden sollte, erfährt man zum Beispiel bei Agenturen für Online Marketing. Acantara  ist eine professionelle Agentur mit Sitz in Düsseldorf, die internationale Kunden betreut und Services in mehreren Sprachen anbietet. Hier wird man individuell mit Bezug auf die eigene Webseite beraten und profitiert vom umfassenden Know How der Mitarbeiter. Für konkrete Fragen steht im Netz ein Kontaktformular bereit.

Schlagwörter: